Es soll etwas ganz Besonderes werden. Eine Überraschung der anderen Art. Nicht eine „Oh-wie-nett-danke-Überraschung“. Sondern eine der Kategorie „Ich werd‘ verrückt!!!“ Ja, mit drei Ausrufezeichen. Und ja: Das ist eine Herausforderung. Denn der Auftraggeber wohnt 600 Kilometer entfernt und möchte nichts Geringeres als eine passgenaue und individuelle Küche für seine Tochter.

Was muss man eigentlich alles beachten bei einer Küchenplanung? Es gibt so viele Details: technische Finessen, Materialmöglichkeiten, Raumwirkung, Zusammenspiel mit Fenstern, Wänden, Boden, Decke und Türen …

Auch die Planung ist so individuell wie Sie und Ihre Leben

Außergewöhnliche Küchen brauchen viele Vor-Ort-Termine? Nun, das ist bei Pfister etwas anders. Leidenschaft und Service funktionieren auch über Web und Telefon bis in die entlegensten Winkel der Welt. Aber Pfister Küchen nimmt einem auch jederezeit in den Wald zur Holzauswahl oder die Produktion mit.

„Das Schöne an unserer Art der Küchenplanung ist: Nicht wir geben vor, wie eine Küche aussehen soll. Das bestimmen ganz allein unsere Kunden. Wir führen sie nur, leiten sie an, beraten und setzen schließlich alles um. Ich sage immer: Konzentrieren Sie sich auf Ihre Kreativität und das, was Ihnen wichtig ist – und genießen Sie die Sicherheit, dass wir den Rest für Sie erledigen. Übrigens lassen es sich die meisten Kunden trotz der zum Teil sehr weiten Entfernung nicht nehmen, uns zu besuchen. Das zeigt uns, wie groß die Wertschätzung ist und mach uns stolz und dankbar.“
Ganzes Interview lesen...

Schritt 1: Ihre Ideen stehen im Mittelpunkt im Gespräch

Auf einmal wird es ganz ruhig. Wenn nämlich Uwe Pfister mit seiner angenehm ruhigen Stimme erklärt, dass jeder Kunde bei ihm und seinem Team in besten Händen ist, dann vertraut man ihm. Auf einmal verspürt man dieses Gefühl von Freiheit. Alles scheint möglich. Die Fantasie darf fliegen. Egal, welchen Wunsch man äußert: Jede Idee findet ihren Platz.

Schritt 2: Ihre Ideen konkretisieren sich in einer fotorealistischen Planung

Die Planung beginnt. Der Raum wird eingeplant, Ort und Größe der der einzelnen Arbeitsbereiche festgelegt und die ersten Möbel gezeichnet. So entsteht eine fotorealistische Abbildung der neuen Küche, die eben noch wie ein Traum erschien. Jede Idee, die Pfister Planern dabei in den Sinn kommt, wird an den Kunden weitergegeben. Dazu gehört auch die sehr realistische Kosteneinschätzung.

Eine fotorealistische 3D-Video Ihrer Küche in Ihrem Küchenraum sagt mehr als tausend Bilder:

Schritt 3: Der Planungsball (Ideen, Änderungen) läuft so lange hin und her bis alles perfekt

Der Planungsball wird so lange zwischen Pfister und Kunde hin und her gespielt, bis beide Seiten begeistert sind. Im Anschluss gibt es ein exaktes Angebot, das i.d.R. nur wenig von der ersten Kosteneinschätzung abweicht.

Schritt 4: Die Produktion beginnt – auch z.B. mit eigenem Abriss/ Altholz

Auch die Produktion der Pfisterküchen ist weit davon entfernt Standard zu sein. Es beginnt häufig mit der Auswahl vom geeigneten Holz. Häufig werden einzelne Stämme, die bereits zu Brettern gesägt sind, speziell für einen Auftrag ausgesucht oder ganz nachhaltig mit dem Holz aus dem Abriss eines Gebäudes oder sogar eigenen Hauses im Freundes- und Familienkreis. Mit Liebe und Leidenschaft ensteht daraus Ihre Traumküche.

Ein Rundgang durch einen Teil der Produktion von Uwe Pfister:

Schritt 5: Montage von eigenen Pfister-Mitarbeitern egal wo auf der Welt

Die fertige Unikat-Küche wird beim Kunden aufgebaut. Und egal ob in Hamburg, Dubai oder Paris: Die Montage – wie auch schon das Ausmessen zuvor – wird immer von Pfister Mitarbeitern durchgeführt.

Der Hamburger Kunde hat sich am Ende für eine wunderschöne Küche aus Nussbaum entschieden. Als zweite Holzart kam Trüffelbuche zum Einsatz, Arbeitsfläche und Boden sind in Granit gehalten und individuell zur Küche hat das Pfister-Team einen bequem gepolsterten Essplatz geplant. Überraschung mehr als geglückt.

Und wie sieht Ihre Traumküche aus? Unser Tipp: Pfister-Angebot anfragen!

Geschäftsführer Uwe Pfister – Leidenschaft für Ihre Ideen

Durch unseren persönlichen Kontakt meldet sich der Geschäftsführer Uwe Pfister ganz persönlich bei Ihnen zurück anstatt Umwege über niedere Ebenen.

Wir klären z.B. folgende Fragen:

  • Sind auch meine Spezialwünsche realisierbar?
  • Was wäre bei unserem Küchenraum möglich?
  • Welche schönen Althölzer sind verfügbar?
  • Was kostet so eine Küche für mich?

Jetzt unverbindliches Vorgespräch führen:





Uwe Pfister antwortet i.d.R. in 24 Stunden.

Meine Daten sind geschützt: Unser Datenschutz.

Oder weiter inspirieren lassen ...

Die Ideen dürfen fliegen: Wie eine Pfister Küche entsteht

Weiterlesen...

Altholz verwenden: Wenn Küchen Geschichten erzählen

Weiterlesen...

Runde Küchen: Wenn Holz Wellen schlägt

Weiterlesen...

Weitere aktuelle Informationen finden Sie auch direkt bei Pfister Küchen:

  • Website: https://www.pfister-moebelwerkstatt.de
  • Neuigkeiten z.B. Messen: https://www.pfister-moebelwerkstatt.de/neuigkeiten.html
  • Aktuell in Produktion: https://www.pfister-moebelwerkstatt.de/pfister-moebelwerkstatt-massivholzkuechen-produktion.html
  • Kürzlich montierte Küchen: https://www.pfister-moebelwerkstatt.de/pfister-kueche-kuerzlich-montiert.html