Im 9. Schritt hin zur perfekten Traumküche gilt es, sich nun endlich auf die neue Küche vorzubereiten. Die Planung ist abgeschlossen, die finanziellen Aspekte geklärt, bald schon kommt die neue Küche. Doch bevor es so weit ist, gilt es ein paar Vorbereitung auf die Traumküche zu treffen!

Die Checkliste für die Vorbereitung auf die Traumküche

Nachdem nun endlich die neue Traumküche fertig geplant ist und längst für Sie produziert wird, gilt es nun schnellstmöglich alle nötigen Vorbereitungen für die Lieferung ihrer Küche nach Maß zu treffen. Doch wo fängt man an und was muss man alles bedenken, bevor die neue Traumküche endlich geliefert werden kann?

Um die Tage vor der Lieferung der neuen Traumküche perfekt planen und organisieren zu können, bietet es sich an, eine Checkliste für die nötigen Vorbereitungen zu erstellen. Eine solche Checkliste erspart Zeit, Hektik und Probleme und ermöglicht es, die Vorfreude auf die neue Küche nach Maß ungetrübt zu genießen.

    Die Checkliste der Vorbereitung auf die Traumküche sollte beinhalten:

  • Das Ausräumen der alten Küche
  • Die Demontage und Entsorgung der alten Küche
  • Die Grundreinigung der gesamten Küche
  • eventuell nötige Renovierungsarbeiten

Denn wie immer im Leben gilt, wer weiß, was gemacht werden muss, der kann die Arbeit gezielt organisieren und koordiniert erledigen. So spart man Zeit, unnötigen Stress und der Traum vom Kochen in der perfekten Küche rückt direkt noch ein Stückchen näher!

Vorbereitung auf die Traumküche = Die alte Küche demontieren

Demontage der alten KücheIn erster Linie gilt es natürlich, die alte Küche auszuräumen und im Anschluss zu demontieren.

Demontage und Entsorgung ist hierbei ein Thema, welches man durchaus auch mit dem Küchenberater besprechen sollte.

Viele Küchenstudios bieten längst neben der Lieferung und Montage der neuen Küche, auch die Demontage und Entsorgung der alten Küche an. Dieser Service erspart viel Stress und mühsame Arbeit, weswegen man ihn nach Möglichkeit durchaus nutzen sollte.

Es bietet sich also durchaus an, die alte Küche durch das Küchenstudio demontieren und entsorgen zu lassen. Wer sich diesen Extraservice nicht leisten möchte, der sollte in jedem Fall bedenken, dass die Entsorgung einer alten Küche mit einigem Arbeitsaufwand und dem mühsamen Abtransport der einzelnen Küchenbestandteile verbunden ist. Doch zum Glück bietet der klassische Sperrmüll eine sehr preisgünstige Entsorgungsmöglichkeit.

Ist die alte Küche noch in einem akzeptablen Zustand, kann man sie auch gezielt über Kleinanzeigen in Zeitungen oder im Internet verkaufen oder verschenken. So spart man sich einen großen Teil der mühsamen Demontage und Entsorgung, da der neue Besitzer viele dieser Arbeiten übernehmen kann.

Grundreinigung und Renovierung – so geht’s einfach und schnell!

Nachdem die alte Küche entfernt ist, sollte natürlich eine ordentliche Grundreinigung erfolgen. Nur so wird Ihre neue Küche wirklich perfekt wirken, wenn sie erst einmal geliefert und montiert wurde. Sollten kleine Beschädigungen an den Böden oder den Wänden vorliegen, bietet es sich an, diese direkt zu reparieren, um so die neue Traumküche direkt in eine frisch renovierte Küche einbauen zu lassen.

Letztlich ist dieser Schritt jedoch nicht zwingend nötig. Wer aber alles perfekt haben will, der sollte natürlich noch vor der Montage der perfekten Traumküche nach Maß alles so weit vorbereiten, dass nichts – aber auch wirklich gar nichts – die Freude an der neuen Küche dämpfen könnte.



Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone