Die richtige Höhe der Küchenzeile ist ein wichtiger Faktor für die perfekte Traumküche. Zu niedrig oder zu hoch geplant sind Rückenschmerzen und Haltungsschäden vorprogrammiert. Doch wie berechnet man die richtige Höhe der Küchenzeile und was hat Ergonomie damit zu tun?


Ergonomie in der Küche ist wichtig für die Gesundheit!

Die Ergonomie ist am Arbeitsplatz längst ein Garant für Gesundheit und Effektivität. Doch auch in der Küche ermöglicht die Ergonomie ein perfektes Fundament für langjährige Küchennutzung ohne böses Erwachen!

Die Ergonomie ist im Bereich der Küchenplanung ebenso wie die Auswahl der gewünschten Grundform der Küche oder deren Stil ein Servicestandard vieler Küchenstudios geworden, der in jedem Fall von Bedeutung ist. Denn nur wenn die Höhe der Küchenzeile individuell auf die körperlichen Besonderheiten (z.B.: die Körpergröße) abgestimmt ist, dann macht das Kochen in der eigenen Traumküche langfristig Spaß und schont die Gesundheit.

Wussten Sie schon…

… dass man ca. 65 Minuten am Tag in der Küche verbringt? Zu niedrige Küchenzeilen schaden der Gesundheit und führen zu Haltungsschäden und Rückenschmerzen!

Egal ob beim Schnippeln des Obsts und Gemüses, beim Zubereiten von leckeren Mahlzeiten oder beim Abwaschen.

Ausnahmslos immer kommt es darauf an, dass die Höhe der Küchenzeile richtig bemessen ist und somit nicht auf lange Sicht hin zum Störfaktor mit möglicherweise negativen Folgen für die Gesundheit wird.

Denn eine zu niedrige oder zu hohe Küchenzeile kann schnell Ihren Rücken und somit der Gesundheit an sich schaden! Aus eben diesem Grund ist die richtige Höhe der Küchenzeile ein wichtiger Aspekt im Zuge der Küchenplanung.


Welche Vorteile bietet die richtige Höhe der Küchenzeile?

Die Vorteile einer korrekt bemessenen Küchenzeile sind vielseitig. Einerseits wird die Arbeit in der Küche, durch perfekt angepasste Höhen und eine vernünftige Aufteilung der einzelnen Küchensegmente, erleichtert. Zum anderen wird der Rücken sowie der gesamte Bewegungsapparat entlastet, wenn die Höhe der Küchenzeile an die persönliche Körpergröße angepasst ist.

    Die Vorteile der richtigen Höhe der Küchenzeile sind:

  • Entlastung für den Rücken / keine Rückenschmerzen
  • Erleichterung aller Arbeiten in der Küche dank passender Höhe der Arbeitsflächen

Soll die Traumküche also auch nach vielen Jahren oder nach langen Stunden der Küchenarbeit noch immer Vergnügen und Freude bereiten, dann ist die richtige Höhe der Küchenzeile ebenso wichtig, wie die Grundform der Küche oder deren Stil. Denn nur mit passenden Arbeitsflächen und ergonomischer Ausrichtung der Küche wird das waschen, schneiden und Verarbeiten der Lebensmittel nicht zur unnötigen körperlichen Belastung werden!


Wie berechnet man die richtige Höhe der Küchenzeile?

Die richtige Höhe der Küchenzeile und Arbeitsfläche ist ein überaus wichtiger Aspekt der Küchenplanung. Nur wenn neben der Entscheidung bezüglich der Grundform der Küche sowie deren Stil, auch die funktionelle Aufteilung aller Küchensegmente und deren ergonomische Ausrichtung beachtet werden, kann die Traumküche ohne Einschränkung über Jahre hinweg genutzt werden.

Wichtig ist hierbei die Berechnung der Höhe der Küchenzeile. Also jener Oberkante, welche vom Boden ausgehend der Körpergröße des hauptsächlichen Küchennutzers angepasst werden muss. Grundsätzlich gibt es für die Berechnung der Küchenzeilenhöhe zwei mögliche Varianten, die ohne Fachwissen die korrekte Höhe der Küchenzeile aufzeigen.

  • Variante eins, basiert auf statistischen Werten bezüglich der Körpergröße.
  • Variante zwei bezieht sich auf einen praxisnahen Test, den jeder im Küchenstudio ganz einfach vollziehen kann.

Die gängigste Form der Berechnung für die korrekte Höhe der Küchenzeile erfolgt anhand einer Körpergrößentabelle. Hierbei wird die Körpergröße des Küchenbesitzers herangezogen, um anhand einer Statistik die optimale Höhe der Küchenzeile zu ermitteln.

Bei einer Körpergröße von 1,70 Metern wäre dies eine Höhe der Küchenzeile von 95 cm. Weitere Beispiele für diese Variante der Berechnung wären:

Körpergröße

155 cm
160 cm
165 cm
170 cm
175 cm
180 cm
185 cm
190 cm
195 cm
200 cm

Höhe der Küchenzeile

85 cm
90 cm
93 cm
95 cm
97 cm
100 cm
103 cm
106 cm
108 cm
110 cm

Wer die Höhe der Küchenzeile lieber ein wenig individueller berechnen möchte, kann dies mittels eines einfachen Tests, der in jedem Küchenstudio ohne Weiteres vorgenommen werden kann, tun.

So testen sie individuell die richtige Höher der Küchenzeile:

Hierfür stellt man sich wenige Zentimeter vor die Arbeitsfläche der Musterküche. Wichtig hierbei ist es geradezustehen. Nun hebt man den rechten Arm, bis sich ein rechter Winkel bildet und misst mit der Faust der linken Hand den Abstand zwischen Arbeitsfläche und Unterseite des Ellbogens. Beträgt der Abstand circa 10 Zentimeter oder etwas mehr als eine Fausthöhe, dann ist die Höhe der Arbeitsfläche perfekt ergonomisch ausgerichtet.

    Testen sie die Höhe der Arbeitsfläche

  1. Stellen Sie sich gerade vor die Arbeitsfläche
  2. Heben Sie den rechten Arm bis ein rechter Winkel entsteht
  3. Prüfen sie den Abstand zw. Ellbogen und Arbeitsplatte
  4. Ca. 10 Zentimeter sind perfekt !!

Die Berechnung der korrekten Höhe einer Küchenzeile ist somit kinderleicht. Jeder kann sie vornehme, anhand statistischer Tabellen oder eines kleinen Tests im Küchenstudio. Es gibt also absolut keinen plausiblen Grund, warum die neue Traumküche nicht perfekt ergonomisch ausgerichtet und mit der richtigen Höhe der Küchenzeile versehen sein sollte.



Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone