Eine Küche will gut durchdacht und geplant werden. Sie ist das Herzstück in jedem Zuhause und schafft pure Lebensqualität. Aus eben diesem Grund sollten bereits viele wichtige Entscheidungen im Zuge der Planung in das Gesamtbild einfließen.

Doch worauf sollte man bei der Planung der perfekten Traumküche achten? Küchenliebhaber hat die besten Anregungen und Tipps zur Küchenplanung für Sie zusammengestellt. Mithilfe dieser Tipps können auch Sie Ihre Traumküche schnell und einfach planen.

Die ersten Schritte und Tipps zur Küchenplanung

Ratschläge und Hilfestellungen in unserem KüchenratgeberDie Grundlage für jede Planung einer Küche ist der Grundriss der künftigen Traumküche. Er stellt das Fundament für die künftige Küche dar und sollte in jedem Fall exakt und korrekt erstellt werden.

Am besten lässt sich der Grundriß auf Millimeterpapier erstellen, welches es im Schreibwarengeschäft zu kaufen gibt.

Mit einem Zollstock werden die jeweiligen Wandlängen ausgemessen und auf das Papier übertragen. Jede einzelne Wand, jeder Durchgang, jedes Fenster und Nische ist dabei zu berücksichtigen. Denn diese Bereiche werden bei der Planung mit einbezogen und prägen letztlich die Optik der neuen Küche.

Die Erfahrung zeigt leider immer wieder, dass die korrekte Erstellung des Grundrisses für viele Kunden ein Problem darstellen kann.

Abhilfe kann hier ein erfahrener Küchenberater schaffen, der Vorort Ihre Küche kostenlos vermisst und so einen korrekten Grundriss erstellt. So erhalten Sie Angebote, die 100%ig auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind!

Neben wichtigen Aspekten wie dem Budget und den allgeminen Vorstellungen gilt es jedoch auch weitere Aspekte zu beachten. Wichtig sind die Position des Starkstromanschlusses und des Wasseranschlusses. Hieraus ergeben sich die Standorte des Kochbereichs, der Spüle und der Spülmaschine.

Die besten Tipps zur Küchenplanung von unserer Küchenexpertin

Die Vielfalt der unterschiedlichen Möglichkeiten der Küchengestaltung sollte nicht nur unter optischen Aspekten erfolgen. Viel wichtiger ist Funktionalität und die Ergonomie, die bei der Planung grundlegend Berücksichtigung finden sollte. Dabei sind wichtige Aspekte zu beachten.

Anhand der Grundrisszeichnung und den Vorgaben von Starkstrom- und Wasseranschluss ist schon festgelegt, wo sich der Kochbereich und die Spüle befinden. Die Planung der restlichen Küchenelemente erfolgt drum herum.

Es ist darauf zu achten, dass keine Stellfläche verschenkt wird, sondern jeglicher Bereich sinnvoll als Stauraum genutzt werden kann.

Optimale Funktionalität mit viel Stauraum schaffen

Schränke richtig planen schafft Stauraum in der TraumkücheDurch unterschiedliche Schrankbreiten und Schrankhöhen können Küchen genau auf den jeweiligen Raum geplant werden, um eine optimale Funktionalität mit viel Stauraum zu erreichen.

Klassiche Küchengrundformen erleichtern die Planung und lassen sich in den jeweiligen Raum integrieren. Neben der klassischen L-Form Küche gehören auch U-Form Küchen, Singleküchen und offene Küchen zu den Grundformen. Dadurch werden Gestaltungsvarianten in der Anordnung der einzelnen Elemente schon vorgegeben.

Die vorgegebenen Grundformen lassen sich individuell erweitern und umgestalten. Die jeweiligen Grundelemente sind austauschbar. Wichtig ist die Höhe der unterschiedlichen Arbeitsbereiche. Diese sollten genau auf den Hauptnutzer angepasst sein.

Design und Optik – Gestalten Sie Ihre Traumküche nach ihren Wünschen!

moderne WinkelkücheDie Optik der Küche spielt beim Küchenkauf eine bedeutende Rolle. Das Gesamtbild der Küche sollte sich in das gesamte Gestaltungskonzept integrieren.

Jeder Einrichtungsstil kann daher in jede denkbare Raumform integriert werden. Die Optik wird durch die Wahl der Fronten, Arbeitsplatten und Griffe bestimmt.

Aufwendig gestaltete Küchen entfalten ihre besondere Optik durch Alleinstellungsmerkmale. In kleineren Räumen lässt sich dieses nicht optimal umsetzen. Hier gilt das Motto: „Weniger ist mehr!“ Kleine, abgeschlossene Küchenbereiche sollten akzentuiert gestaltet werden. Große, offene Küchen können hingegen in jedem Arbeitsbereich ein besonderes Highlight vorweisen.

Küchengeräte immer anhand der eigenen Bedürfnisse auswählen!

in 10  Schritten zur TraumkücheKeine Küche kommt ohne Herd, Spüle und diverse Ausstattungsmerkmale aus. Unterschiedliche Elektrogeräte können in eine Küche integriert werden und den Alltag in der Traumküche erleichtern.

Neben dem Kochbereich und der Spülmaschine sind weitere Geräte wie beispielsweise ein Dampfgarer, der Kühlschrank oder einer Mikrowelle integrierbar. Sie lassen sich in Schränke einbauen, sodass auf der Arbeitsfläche kein Raum verloren geht.

Küchengeräte sind oftmals ein unterschätzter Kostenfaktor. Will man die Traumküche zum Bestpreis kaufen, sollte man nach günstigen Angeboten fragen. So kann man bis zu 25 Prozent des Kaufpreises einsparen!

Bei der Auswahl des jeweiligen Gerätes sollte darauf geachtet werden, dass diese den eigenen Bedürfnissen entsprechen. Wichtig ist auch der Energieverbrauch. Daher sollten Geräte genutzt werden, die wenig Strom verbrauchen. Die unterschiedlichen Einbaugeräte sollten so platziert werden, dass sie den ergonomischen Anforderungen entsprechen.

Vergessen Sie nicht die Beleuchtung!

Kücheninsel im klassischen LandhausstilDie Beleuchtung spielt in einer optimal geplanten Küche eine tragende Rolle. Denn sie erleichtert die Zubereitung der Speisen ungemein. Die jeweiligen Bereiche sollten gut ausgeleuchtet werden.

Die große Auswahl von Beleuchtungsmöglichkeiten reicht von der Arbeitsleuchte, die unter den Hängeschränken platziert wird, bis hin zu indirekter Beleuchtung die im Sockelbereich oder über den Hängeschränken zum Einsatz kommen.

Optimal ist die direkte Ausleuchtung der jeweiligen Arbeitsbereiche wie Kocheinheit, Spüleinheit und Arbeitsfläche. Energiesparen kann diese Beleuchtung mit Energiesparlampen oder Halogenleuchten umgesetzt werden. Indirekte, dezente Beleuchtung lässt sich beispielsweise durch LEDs geschickt umsetzen.

Die eigene Planung mit einem Küchenstudio umsetzen

Wenn die eigene Planung abgeschlossen ist und die Stilrichtung festgelegt wurde, sollte mit einem Küchenstudio die tatsächliche Umsetzung realisiert werden. Ein seriöses Küchenstudio gibt Anregungen, Ratschläge und Tipps, die bei der eigenen Planung vielleicht noch nicht berücksichtigt wurden. Um aber das richtige Küchenstudio zu finden, sollten 10 Schritte zur Traumküche berücksichtigt werden.



Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone